Geld sparen im Alltag

Investieren

Ich möchte dir heute ein paar Impulse geben, wie du Geld im Alltag sparen kannst. Es gibt so viele Möglichkeiten, Geld im Alltag zu sparen, deshalb habe ich hier 20 einfach umzusetzende Tipps für dich zusammengefasst. Mir ist klar, dass nicht jeder Tipp zu jeder Lebenssituation passt, aber ich bin mir sicher, dass du einige Tipps für dich mitnehmen kannst.
Wenn du noch andere Ideen hast, teile sie in den Kommentaren!

1. Anstatt auswärts Essen zu gehen, lade Freunde nach Hause ein. Aktivitäten daheim sind fast immer günstiger. Ihr könnt gemeinsam kochen oder jeder Gast bringt eine Kleinigkeit mit. Ihr könntet mal wieder einen lustigen Spieleabend machen oder einen Film anschauen. 

2. Geschenke selbst herstellen, anstatt teuer zu kaufen. Das ist nicht nur viel persönlicher, sondern auch viel günstiger. Kreative Ideen gibt es so viele, das kann von einer selbst hergestellten Seife über ein Badesalz bis zu einem selbst gemachten Likör sein.
Schön verpackt und mit einer persönlichen, handschriftlichen Nachricht versehen, kreierst du ein tolles, aber auch sehr günstiges Geschenk!

3. Reflektiere – bevor du etwas kaufen möchtest, halte kurz inne und reflektiere. Frag dich, ob du es wirklich benötigst und warum du es jetzt kaufen möchtest. Bevor du einen Spontankauf tätigst, gib dir noch mal 10 Minuten Zeit und überleg genau. Bei größeren Anschaffungen nimm dir ruhig 30 Tage, um herauszufinden, ob die Anschaffung wirklich nötig ist. 

4. Werde dir bewusst, wie viel Geld eine Stunde deiner Arbeitszeit wert ist und rechne aus, wie lange du für deinen potenziellen Spontankauf arbeiten musst. So wird ein Spontankauf noch mal in einem ganz anderen Licht dargestellt. 

5. Geh nur mit einer Einkaufsliste einkaufen und halte dich daran. Egal wie verlockend das Angebot im Geschäft erscheint, es kommen nur Einkäufe in den Einkaufswagen, die auf deinem Einkaufszettel stehen. Verzichte bei kleineren Einkäufen auf den Einkaufswagen. 

6. Sortiere deinen Kleiderschrank regelmäßig aus. Oft wissen wir nämlich gar nicht mehr, was alles im Kleiderschrank haben und kaufen so Kleidungsstücke, die wir gar nicht benötigen. Als zusätzliches Plus kannst du Kleidungsstücke, die nicht mehr benötigst, auf gängigen Plattformen verkaufen.  

7. Anstatt kaputte Kleidung wegzuwerfen, kannst du versuchen, sie zu flicken. Früher hat man Kleidungsstücke viel öfter repariert. Denke auch daran, dass es Kleidungsstücke gibt, die auf alt und kaputt gemacht sind, vielleicht bekommst du das ja selbst hin. So schaffst du dir Kleidungsstücke, um die dich deine Freunde beneiden werden und sparst nebenbei noch Geld.  

 

Tipp Nummer 8 bis 14 zum Geld sparen im Alltag

8. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, Kleider zu tauschen, anstatt neu zu kaufen? Mach doch mit deinen Freunden eine Kleidertauschparty am besten noch mit Tipp 1 kombiniert.  

9. Trinke mehr Leitungswasser. Wenn du auf Leitungswasser zurückgreifst, sparst du Geld und tust auch noch etwas für deine Gesundheit, denn Wasser ist gesünder als Softdrinks. Hier gibt es ein riesiges Sparpotenzial. 

10. Verzichte auf Fertiggerichte oder Liefer-Services. Stattdessen solltest du selbst kochen, vielleicht auch für zwei Tage auf Vorrat, so hast du immer was im Kühlschrank, wenn dich der Hunger überkomm.

11. Wechsle deinen Strom und Gasanbieter. Strom und Gas ist so teuer wie nie. Allerdings schwanken die Preise von Kunde zu Kunde auch extrem, je nach Verbrauch, Vertrag und Anbieter.
Vergleiche regelmäßig deinen Strom und Gastarif, hierfür kannst du Vergleichsportale wie z.B. Check24 nutzen. Nutze am besten unsere Vergleichsrechner, um Dein aktuelles Einsparpotenzial zu prüfen.

12. Aktien statt Sparbuch. Auf deinem Sparbuch verliert dein Geld stetig an Wert, deshalb eröffne dir ein Depot und spare langfrisitg in ETFs oder Aktien. So kannst du mit kleinem Aufwand und angemessener Rendite für deine Altersvorsorge sparen.
Bei einem Anlagehorizont von mindestens 10 bis 15 Jahre wird das Risiko durch Börsenschwankungen zudem sehr gering.

Der Start geht ganz einfach: Du brauchst nur ein Wertpapierdepot und entscheidest Dich anschließend für einen ETF, den Du besparen möchtest.

Empfehlenswerte Depots mit den niedrigsten Gebühren findest Du bei den Online-Brokern.

13. Greif gerne auch mal zu No-Name-Produkten. Oft stecken hinter diesen Produkten sogar die Markenherstellern. Dies kommt vor allem bei Gewürzen, Milchreis, Tees und Süßigkeiten vor.
So kannst du bis zu 80% Geld sparen.  

14. Fahrradfahren ist nicht nur umweltfreundlich und gesund. Bei den aktuellen Spritpreisen kannst du eine Menge Geld sparen.
Je nach Strecke und Höhenlage kann Fahrradfahren ganz schön anstrengend sein, das wissen wir. Aber sieh es positiv: Du tust etwas für deine Gesundheit und deinen Geldbeutel.

 

Geld sparen

Tipp Nummer 15 bis 20

15. Kleinvieh macht auch Mist. Mit den bekannten Cashback Systemen wie Payback, Deutschland-Card und was es alles noch so gibt, sammelst du Punkte, die du dann zum Beispiel zum Bezahlen nutzen kannst. 

16. Die Preise der Handytarife wechseln sich ständig und vor allem als Neukunde bekommt man bessere Konditionen. Überprüfe deshalb regelmäßig deinen Handytarif.  

17. Auch bei deiner KFZ Versicherung gibt es Einsparpotenzial.
Überprüfe immer im Herbst deine Versicherung. Zum Vergleichen kannst du Vergleichsportale nutzen. 

18. Brauchst du wirklich Amazon Prime, Netflix und Disney+? Oft haben wir viel zu viele Abos, die wir gar nicht nutzen. Wenn Du nur einen Film im Monat schaust, reicht Dir sicher nur ein Streamingdienst. Hörst Du eher seltener Musik, tut es auch die kostenlose Version von Spotify mit Werbeunterbrechungen oder?

19. Der Wachmacher Nummer 1 ist Kaffee. Doch so lecker der morgendliche Coffee-to-go auf dem Weg zur Arbeit auch schmeckt – er ist auch ein ganz schöner Geldschlucker. Bereite Deinen Kaffee zu Hause zu und nimm ihn dorthin mit, wo Du möchtest. So schonst du nicht nur dein Portemonnaie, sondern auch die Umwelt

20. Trenne deine Geräte komplett vom Stromnetz und lasse sie nicht im Stand-by-Modus. So kannst du im Jahr mehrere Hundert Euro Stromkosten sparen. Denn auch wenn das Gerät ausgeschaltet ist, verbraucht der Stand-by-Modus Strom. Auf Dauer kommt ein üppiges Sümmchen Geld zusammen. Also: Stecker raus oder die Aus-Taste der Steckdosenleiste drücken.

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Tipps an die Hand geben wie auch du im Alltag Geld sparen kannst.
Hast du noch mehr Tipps? Dann lass uns gerne daran teilhaben. 

 

Hast du Lust auf mehr bekommen?

Schau dir gerne auch meine Beiträge zu folgenden Themen an:

Mindset zum Investieren

Zeit lässt sich nicht managen

Wenn du dich für den Optionshandel interessierst, kannst du dir hier mein 0 Euro E-Book „Der Options Kompass“ herunterladen.

Viele Ideen, Anregungen und Methoden kannst Du nicht nur in meinem DO-IT-YOURSELF Trainingsprogramm Der Erfolgs-Kompass erlernen und für dich ein gut funktionierendes System schaffen.

Ich biete auch konkrete Konzepte für den eigenen Finanzwachstum an, die ich selbst umgesetzt habe und für mich bestens funktionieren.

Autor: Hendrik Pleil

Bildquelle: Pexel

Hendrik

Hi, mein Name ist Hendrik Pleil, ich bin dein Geldtrainer und Coach.

Optionshandel

Newsletter

Inspirationen, Termine und Updates!

Mit dem meetyourmoney-Newsletter bekommst Du neue Impulse und verpasst nichts.
Du erhältst praktische Tipps sowie die als nächsten geplanten Termine.

Zusätzlich bekommst Du im wöchentlichen Abstand über 30 Impulse, um dein Money-Mindset zu trainieren. Tipps, Ideen und Methoden in leichter Kost zum Umsetzen.

Viel Spaß damit!