NICHT VERSUCHEN – MACHEN

 

Das glaubst Du nicht? Dann teste Dich doch einfach selbst: Versuche doch mal, ein Buch in die Hand zu nehmen. Wenn Du jetzt einfach das Buch in die Hand nimmst, dann bist Du leider durchgefallen. Du hast es schlichtweg getan, aber versucht hast Du es nicht!

Du siehst: Ein „Versuchen“ existiert gar nicht.

YODA – Der kleine weise Mann muss es wissen

Schon Yoda, der so kleine wie weise Jedi-Meister mit der Grammatikschwäche aus dem Film-Epos „Star-Wars“ wusste es: Luke Skywalker versagte während der Ausbildung zum Jedi-Meister bei einer Übung und betonte, er hätte doch sein Bestes versucht. Das sah Yoda ganz anders und sagte zu Luke: „Versuche es nicht! Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen!“ 

Tu es oder tu es nicht

 

Nicht wollen, sondern werden

Du würdest gern erfolgreicher, wohlhabender, schlanker oder einfach glücklicher werden? Dann werde es doch einfach! Mach’ Deine realisierbaren Träume zum unverzichtbaren Ziel. Denke gar nicht daran, dass du scheitern könntest. Solltest Du doch mal scheitern, dann ist es eben so! Scheitern gehört zum Leben dazu. An den Misserfolgen wachsen wir und werden größer und stärker. Aus Fehlern lernt man schließlich. Halte Dir stets vor Augen: Ein Versager ist nicht der, der hinfällt, sondern der, der nicht wieder aufsteht. Wenn Du gefallen bist, lächle darüber. Dann steh’ auf und geh Deinen Weg weiter – stärker und sicher klüger als zuvor.

 

Den Sprung ins kalte Wasser wagen

All das gilt nicht nur in Bezug auf Deine Träume und Ziele. Wenn Du etwas Neues lernst, dann hast Du mehr Erfolg, wenn Du nach dem gleichen Prinzip verfährst. Halte Dich nicht lange mit der Theorie auf, sondern springe so früh wie möglich ins kalte Wasser. Was bringt Dir all das Büffeln und all die Theorie, wenn Du es nie wagst, Dich in der Praxis zu beweisen? Studien beweisen – wer Gelerntes schneller auf die Probe stellt, hat mehr Erfolg!

Der Sprung ins kalte Wasser

Lerne aus deinen Erfahrungen bereits auf dem Weg zu Deinem Ziel. Doch damit das geschieht, musst Du auch “losmarschieren”! Nicht das Ziel selbst, sondern den Weg dorthin gilt es für Dich zu erreichen. Nur so kommst Du auch da an, wo Du sein willst.

 

Es könnte so einfach sein, aber …

Möglicherweise denkst Du nun, das alles ist leichter gesagt als getan. So denken im Übrigen die Meisten, Du bist also keine Ausnahme. Schließlich zeigen Dir Dein Umfeld und vielleicht auch Deine eigenen Erfahrungen, dass viele auf ihrem Weg zu ihrem Ziel scheitern. Selbstverständlich bekommt niemand etwas geschenkt. Wer seine Träume zur Realität machen will, der muss leidenschaftlich dafür arbeiten und nicht vor dem Erreichen eines Ziels schlapp machen. Strategien, die Dich zu einem Ziel führen, kannst Du ändern – aber nie die Richtung. Egal wie schnell, wie langsam oder über welche Umwege Du auf Dein Ziel zugehst, solange Du nicht stehen bleibst oder umkehrst, machst Du alles goldrichtig. Du wirst damit über kurz oder lang genau da ankommen, wo Du hin willst. 

Nicht zweifeln, sondern tun

Setz Dich beim Erreichen Deiner Ziele nur nie unter Zeitdruck. Gehe es ruhig langsam an, aber bitte VERSUCHE es NICHT nur – und Du wirst überrascht sein, wie sich Deine Wünsche zur Realität umwandeln werden.

 

Hast du jetzt Lust auf mehr bekommen?

Viele Ideen, Anregungen und Methoden kannst Du nicht nur in meinem DO-IT-YOURSELF Trainingsprogramm Der Erfolgs-Kompass – Meistere Dein Geld und Dein Leben erlernen und für Dich ein gut funktionierendes System schaffen.

Ich biete biete auch konkrete Konzepte für den eigenen Finanzwachstum an, die ich selbst umgesetzt habe und für mich bestens funktionieren.

 

Autor: Hendrik Pleil

Bildquellen: Pixabay / Pexels

Share:

Weitere Impulse

Genieße den Augenblick

MOMENTE DES GLÜCKS

Glückliche Momente gibt es viele. Nur nehmen wir sie auch wahr? Die Meisten genießen den Sommer und die Ferien in vollen Zügen. Die Bäume sind grün, die Blumen blühen und

tipps zum Umgang mit Geld

7 TIPPS ZUM UMGANG MIT GELD

„Geld macht nicht glücklich, aber es beruhigt ungemein“ – diesen Satz hat jeder von uns schon einmal gehört. Und an so manchem Monatsende wissen wir, wie wahr dieser Satz ist.

Kontakt